WIE ES IN DEN WALD HINEINRUFT.

Schwierige Gespäche führen

Schwierige Gespräche ergeben sich leicht: Ein Anliegen zurückweisen, Feedback zu unangemessenem Verhalten geben, verwarnen oder sanktionieren. In allen Fällen sind sie mit starken Emotionen verbunden. Zuerst ist nur eine Person aufgeregt, im weiteren Verlauf des Gesprächs sind es dann beide. Oder im schlimmsten Fall alle.

Es entsteht eine Dynamik, bei der es schwer fällt ruhig und sachlich zu bleiben. Wie können wir in solchen Situationen sicherer werden, gelassener reagieren und gegebenenfalls andere beruhigen? Aber auch wenn nötig Grenzen aufzeigen?

Nutzen

  • Handlungsspielräume erweitern
  • Klarer Blick für eigene Verantwortung
  • Weniger Stress erleben
  • Wie mit starken Emotionen umgehen
  • Deeskalieren können
  • Beharrlichkeit einsetzen

Zielgruppe

Alle die führen, beraten, betreuen, kontrollieren.

Inhalte

  • Arbeitsauftrag und Rollenkonflikte
  • Verantwortlichkeit vs. Zuständigkeit
  • Kommunikation im Erregungszustand
  • Deeskalationstechniken
  • Rollentausch: Nachfühlen aber nicht identifizieren
  • Gelassenheit erreichen
  • Distanzierungstechniken

Dauer

2 Tage

Kontakt

relevant
Sabine Schäfer
Ritterstrasse 3
76646 Bruchsal